Vorträge

Vortrag im Rahmen der Reihe „Andere Klöster – Andere Sitten“


Termin

Vortrags-Reihe „Andere Klöster – Andere Sitten“

„St. Hildegard, das Kloster und der Wein“
mit Sr. Thekla Baumgart OSB, Benediktinerinnenabtei St. Hildegard, Eibingen

Dass die heilige Hildegard eine echte Volksheilige ist, hat die jüngere Geschichte in vielfacher Hinsicht gezeigt, nicht nur durch Kräuter und Medizin. Hildegard wurde als Heilige von der katholischen Kirche offiziell gar nicht geführt, sondern vielmehr durch den Willen des frommen Volkes schon vor Jahrhunderten erkoren. Papst Benedikt XVI., ein großer Verehrer dieser Heiligen, schenkte sie der ganzen Kirche im Jahr 2012 als Kirchenlehrerin und honorierte damit auch die große Forschungsarbeit, die die Abtei St. Hildegard über „ihre“ Heilige schon über viele Jahrzehnte leistete und leistet. Ein weiterer wichtiger Teil der Abtei, die seit 2002 Teil des Oberes Mittelrheintal zum UNESCO-Welterbe gehört, ist das klösterliche Weingut.

Mit Sr. Thekla ist in St. Hildegard nicht nur ein waschechtes norddeutsches Gewächs eingetreten, sie wurde in Bremen geboren. Denn als Norddeutsche, die eigentlich ein gutes Pils bevorzugt, hat sie für die Abtei den Beruf der Winzerin ergriffen und leitet gemeinsam mit einem Kellermeister das klösterliche Weingut und betreut auch die Vinothek des Klosterladens. Sie baut „die Frucht des Weinstocks und der menschlichen Arbeit“ nicht nur an, sie verkostet ihn gern und wirbt auch für die hochwertigen Produkte des Weingutes: „Mein Lieblingswein ist kein Wein, sondern unser Riesling KlosterSecco Qualitätsperlwein. Ich liebe nicht nur das Prickelnde des Perlweins, sondern vor allem die frische Frucht des Rieslings. Gut gekühlt ist der KlosterSecco mein Favorit für einen schönen Sommerabend mit Freunden oder bei einer Grillparty.“

Klosterforum, 56653 Maria Laach
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe “Andere Klöster – Andere Sitten” statt.


Zurück