Pflanzen-Service (Pflegeanleitungen)

Mimose/Sinnpflanze „Kräutchen-rühr-mich-nicht-an“ (Mimosa pudica )

Pflegeanleitungen Mimosengewächse

Die Mimose stammt aus den tropischen Gebieten Brasiliens. Im Gegensatz zu den mit ihr verwandten Akazien-Arten, die z. B. als Ziersträucher oder zum Schnitt gehalten werden, reagiert die empfindsame Mimosa pudica auf Berührungen mit dem blitzschnellen Zusammenfalten der Blätter. Ist die “Gefahr“ vorüber, entfaltet sie sich – in der Regel nach ca. 10-15 Minuten – wieder.

Pflege

Sie hat einen relativ lockeren Aufbau und wird bis ca. 30 cm hoch, evtl. muss sie aufgebunden werden. Wenn das Wachstum zu stark ist oder die Pflanze relativ viele Blätter verloren hat, kann sie im Frühjahr oder Sommer auch mal zurückgeschnitten werden.

Sie liebt einen hellen Standort, muss aber im Sommer vor der Brandsonne (Südseite/Mittagssonne) geschützt werden. Sie benötigt – je nach (Topf-)Größe – reichlich Wasser und sollte in den Wachstumszeit 14-tägig gedüngt werden. Staunässe aber unbedingt vermeiden!

Zum Winter hin sollten Wasser- und Düngergaben allmählich reduziert werden, da die Mimose dann auch ihr Wachstum einstellt. Von Vorteil wäre dann – bis zum Frühjahr – auch ein kühlerer Standort.


Zurück