Neuigkeiten

Kooperation mit der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

1. Februar 2019 / Neuigkeiten

Foto: Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Bürgermeister Guido Orthen (r.) und Christian Senk (l.), Geschäftsführer der Heilbad Gesellschaft, besprachen mit Philipp Lohse (M.), dem kaufmännischen Leiter der Abtei Maria Laach, die neue Kooperation.
Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Stadt baut Kooperation mit Maria Laach aus

Abtei wird neuer Partner der Gästekarte und der Kulturkarte

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Die Abtei Maria Laach ist neuer Partner sowohl der Gästekarte als auch der Kulturkarte Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bürgermeister Guido Orthen und Christian Senk, Geschäftsführer der Heilbad Gesellschaft, trafen sich jetzt mit Philipp Lohse, dem kaufmännischen Leiter der Abtei Maria Laach, um die neue Kooperation zu besiegeln. Nach dem gemeinsamen Neujahrskonzert in der Rosenkranzkirche ist dies bereits die nächste Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Abtei.

„Die Abtei Maria Laach mit ihren Eigenbetrieben und dem Seehotel ist sowohl eines der touristischen Highlights in der Region als auch ein Kulturgut, das es zu fördern gilt. Die Gäste, die nach Bad Neuenahr-Ahrweiler kommen, möchten wir zum einen hierauf aufmerksam machen und zum anderen haben wir wieder eine attraktive Leistung der Gästekarte gewonnen“, erklärte Bürgermeister Orthen. So erhalten Inhaber der Gästekarte Bad Neuenahr-Ahrweiler ab sofort fünf Prozent Nachlass auf die Produkte in der Ausstellung in der klostereigenen Kunstschmiede in Maria Laach. Die Gästekarte mit vielen kostenlosen und vergünstigten Leistungen sowie freier Fahrt mit Bus und Bahn im VRM erhalten Übernachtungsgäste in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Zahlung des Gästekarten-Beitrages.

„Darüber hinaus ist die Abtei auch durch die zahlreichen hochwertigen Konzerte und das Laacher Forum mit Lesungen und Vorträgen zu aktueller Literatur überregional bekannt“, fügte Senk hinzu. „Daher freuen wir uns über die weitere Kooperation in Sachen Kultur.“ Die rund 1200 Inhaber der Kulturkarte Bad Neuenahr-Ahrweiler können Tickets für Veranstaltungen des „Laacher Forum“ ab sofort mit einem zehnprozentigen Nachlass erwerben.

Seit der Gründung im Jahr 1093 ist Maria Laach, abgesehen von den Jahren der Aufhebung des Klosters 1802 bis 1892, ein Benediktinerkloster. Noch heute beten und arbeiten dort 30 Mönche. Herzmitte und Seele des großen Klostergeländes mit seinen Wirtschaftsbetrieben ist die Abteikirche, ein Juwel romanischer Baukunst, in der seit Jahrhunderten das Lob Gottes erklingt. „In Maria Laach fügen sich in einzigartiger Weise Landschaft und Kultur, Gottes Schöpfung und die Gestaltungskraft der Menschen zusammen“, erklärte Philipp Lohse, der die neue Kooperation ausdrücklich begrüßte.

Pressemitteilung der Heilbad Gesellschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler mbH, 2. Februar 2019


Zurück