Pressemitteilungen

Holzworkshop für Schülerinnen und Schüler im Koblenzer Stadtwald

17. September 2020 / Pressemitteilungen

Kultur- und Schulverwaltungsamt
Amt für Stadtvermessung und Bodenmanagement
Forstamt Koblenz

Pressemitteilung: Kunst im Wald 14. – 18. September 2020
Holzworkshop: Angebot für Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Deutschen Waldtage im Koblenzer Stadtwald

Foto: ©Isa Steinhäuser Anlässlich der Deutschen Waldtage entstand in diesem Jahr erstmals die Idee eines Holzworkshops unter freiem Himmel.
Zusammen mit Pädagogen, dem Forstamt Koblenz und der ark. e.V. (arbeitsgruppe rheinland-pfälzischer Künstler e.V.), führt das Kultur- und Schulverwaltungsamt erstmalig das Projekt „Kunst im Wald“ durch. In der Zeit vom 14.-18.09.20 findet der Workshop unter Anleitung der Bildhauer und Künstler Aloys Rump, Jan und Christoph Schröder und Bruder Stephan Oppermann in der Nähe des Waldlehrpfads im Stadtwald Koblenz statt. Während der Workshop-Woche lernen Schülerinnen und Schüler den richtigen Umgang mit den Werkzeugen und lassen Kunstwerke aus Holz entstehen. Im Sinne der „vergänglichen Kunst“ werden dazu nur Materialien verwendet, die aus dem Wald stammen und auch nach Fertigstellung dort verbleiben können. Dokumentarisch begleitet wird der Holzworkshop von der Fotografin Isa Steinhäuser.
Die Thematik der Deutschen Waldtage hält die Bedeutung des Waldes, insbesondere im Angesicht des Klimadiskurses, gezielt vor Augen. Die Artenvielfalt des Waldes ist durch den Klimawandel bedroht. Trockenheit, Schädlingsbefall und Stürme haben den Wald in den letzten Jahren dramatisch beschädigt. Die Wälder in Deutschland leisten jedoch gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, zur Artenvielfalt und als Erholungsort. „Auch der Koblenzer Stadtwald ist für viele Besucherinnen und Besucher eine unverzichtbare Frischluftkammer und ermöglicht mit seinen weitläufigen Rad- und Wanderwegen eine Ausgleichoase zum sonst meist stressigen Alltag“ betont Bildungs- und Kulturdezernentin PD Dr. Margit Theis-Scholz.
Vor diesem Hintergrund möchten die Initiatoren und Kooperationspartner des Projekts zum einen die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen zum Thema Klimaschutz und Gesundheit, zum anderen auch die Nachhaltigkeit und Walderhaltung in Verbindung mit künstlerischen Auseinandersetzung fördern. Der Werkstoff Holz dient dabei als zentrales Medium.

Waldaktionstag am 19. September 2020, 13-18 Uhr, Waldlehrpfad im Stadtwald Koblenz

Carmen Barth, Leiterin des Forstamts Koblenz und Oberbürgermeister David Langner, laden Interessierte herzlich zu der Abschlussveranstaltung am 19.09.2020 ab 13 Uhr ein, die vielen Facetten des Waldes zu erleben. Dabei werden auch die über die Woche hinweg gestalteten Kunstwerke der Öffentlichkeit vorgestellt. Alles Wissenswerte erfahren Sie dazu von den Förstern bei einem kleinen Wald-Klima-Spaziergang und an vielfältigen Aktionsständen.

Fotowettbewerb: Wer in der Woche vorher sein schönstes Waldfoto – am besten mit Grünem Herz – an das Forstamt gesandt hat, kann sich auf eine Prämierung freuen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter wald-rlp.de und koblenzkultur.de

Gez. Kultur- und Schulverwaltungsamt, Stadt Koblenz


Zurück