Neuigkeiten

Schatten und Licht - Zeitgenössische Kunst in Maria Laach

8. September 2020 / Neuigkeiten

„…und mein Vertrauter ist die Finsternis.“

Dieser letzte Halbsatz des Psalm 88 in einer Predigt eines Mitbruders war Inspiration für Bruder Stephan, eine Ausstellung zum Thema „Schatten und Licht“ zusammenzustellen. Gemeinsam mit Katharina Brellochs, die bereits die beiden Bogler-Ausstellungen mitkuratiert hatte, wurden etwa zwei Jahre lang Ideen und Konzepte diskutiert, verworfen oder weiterentwickelt.

In den Gebäuden der Alten Schreinerei konnte Bruder Stephan Oppermann OSB in den letzten beiden Jahren zwei Ausstellungen arrangieren, die eine große Resonanz gefunden haben. Das Team rund um den kunstschaffenden Benediktinerbruder durfte 15.000 Besucher bei der Präsentation von „Leben und Werk“ von Pater Theodor Bogler OSB sowie ebenfalls etwa 15.000 Besucher in der Ausstellung „Asche oder Feuer“ begrüßen.

„Dies zeigt, dass Kunst im Kloster eine besondere Anziehungskraft entwickelt. Unsere Abtei ist damit ein geeigneter Ort der Kunstvermittlung als auch ein Raum, in dem Menschen die Wichtigkeit von Glaube und Kunst für ihr eigenes Leben als auch für die Gesellschaft entdecken können.“, so Bruder Stephan Oppermann.

Ab dem 26. September 2020 lädt die Ausstellung „Schatten und Licht“ Kunstinteressierte nach Maria Laach ein. Insgesamt sind in der Ausstellung 31 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken vertreten:

  • Br. Joseph Belling
  • Anna Becker
  • Sophia Bernhardt
  • Joseph Beuys
  • Sabine Borges Teixeira
  • Jo Bukowski
  • Tony Cragg
  • Theo Dohmen
  • Felix Droese
  • Irmel Droese
  • Diodor Dure
  • Ettl Georg
  • Bert Gerresheim
  • Hermann Hesse
  • Martin Kätelhön
  • Br. Oswald Kettenberger
  • Markus Lüpertz
  • Heinz Mack
  • Gerhard Marcks
  • Ulrich Mekiska
  • Soulis Moustakidis
  • Br. Stephan Oppermann
  • Sr. Mirjam Pesch
  • Harry Plein
  • Josef Reidmacher
  • Haki Ritzerfeld
  • Br. Lukas Ruegenberg
  • Andreas Scholz
  • Katharina Sieverding
  • Johannes Stüttgen und
  • Günther Uecker

Die Ausstellung findet jeweils Freitag, Samstag und Sonntag statt. Außer an Feiertagen. Einlass ist an der Klosterpforte jeweils 13, 14, 15 und 16 Uhr. Weitere Informationen auf: www.maria-laach.de. Anmeldungen werden auch gerne per Email entgegen genommen: E-Mail schreiben. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung dann verbindlich ist, wenn Sie eine Bestätigung erhalten haben.

Das Hygiene-Konzept zur Veranstaltung stellen wir Ihnen per Download (siehe rechts) zur Verfügung.


Zurück