Pressemitteilungen

Schützenbund unterstützt Maria Laach

15. Juni 2020 / Pressemitteilungen

Vor einigen Tagen überreichte Bezirksbundesmeister Norbert Steffens im Namen des Schützenbundes Maria-Laach einen Scheck über 3.000 € für die Abtei Maria Laach. Nach dem Lockdown infolge der Corona-Pandemie kamen plötzlich alle Einnahmequellen des Klosters zum Erliegen. Nach einem Spendenaufruf entschloss sich einmütig der Vorstand des Schützenbundes zu dieser großherzigen Spende. Sie hat die Mönche im Kloster sehr bewegt. Es ist ein lebendiges Zeichen der engen Verbundenheit zwischen den Laacher Schützen und dem Konvent. Die unverhoffte Spende zeigte allen, wie auch in schwierigen Zeiten aufeinander Verlass ist. Nicht nur die freudigen Anlässe, sondern auch die Sorgen und Nöte werden gemeinsam geteilt. So war es ein freundschaftlicher Besuch im ruhigen Kloster.
Auf dem Foto stehen der stellvertretende Bezirksbundesmeister Volker Fischenich, Pater Prior Petrus Nowack, Geschäftsführer Christian Scheid, Kassierer Toni Steffens, Bezirksbundesmeister Norbert Steffens und Ehrenpräses Abt em. Benedikt Müntnich.

Seit über 920 Jahren besteht die Abtei Maria Laach als Kloster des Benediktiner-Ordens. Das katholische Kloster zählt zu den geistigen und spirituellen Zentren im nördlichen Rheinland-Pfalz. Rund 30 Mönche leben in dem Klostergebäude. Die Begegnungsstätte für Kunst, Kultur, Erholung und Musik bietet Angebote für jeden Geschmack. Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte werden Kulturinteressierten regelmäßig angeboten. Darüber hinaus laden die Wanderwege rund um den Laacher See zu Bewegung ein. Die Abtei gilt als eines der attraktivsten Ausflugs-Ziele in Rheinland-Pfalz. Jährlich besuchen rund 700.000 Interessierte die abwechslungsreiche Klosteranlage.

Ihr Presse-Ansprechpartner:
Sebastian Kriesmer
Benediktinerabtei Maria Laach
56653 Maria Laach
Telefon: +49 2652 59-268
E-Mail: E-Mail schreiben


Zurück