Austellungen

Ausstellung im Klosterforum


Termin

Klosterforum Maria Laach stellt aus
Edith Schumacher-Reinhard

Licht und Schatten
vom 1. November bis 14. Dezember

Schwarz-weiß, Farbe- Nichtfarbe, Leuchten-Erlöschen, Licht-Schatten: unsere Welt existiert dialektisch. Diese Thematik greifen die großformatigen Bilder der Malerin Edith Schumacher-Reinhard auf. Allegorisch steht die Natur für ihre Motive Pate. Die warmen Farben des Herbstes gehen über in die Farbreduktion des Winters, dessen schwarz-weiß wie ein Film das darunter befindliche pulsierende Leben verdeckt (siehe Abbildung: „Winterbaum“). So zeigt das Triptychon Auflösung diesen Sterbeprozess anhand eines Blattes dessen letztes Aufleuchten auch zugleich das Erlöschen bedeutet oder dessen Erlöschen zugleich auch ein neues Aufleuchten bewirkt. Edith Schumacher-Reinhard löst das Motiv in kleinste komplementäre Farbelemente auf und findet dabei stets zum Ziel der Synthese im Motiv zurück. Die dialektische Struktur spiegelt sich bis ins Detail in der polaren Farbgebung.
Nach Ausstellungen in Freiburg, ARTAHR Sinzig (Publikumspreis), Kulturmühle Antweiler (Kunstverein Eifelart) stellt Edith Schumacher-Reinhard nun zum wiederholten Male in Maria Laach aus. „Die Spiritualität des Ortes passt zu den Inhalten meiner Bilder“, so die Malerin.

Die Ausstellung kann im Rahmen der Öffnungszeiten des Klosterforums besichtigt werden.
Edith Schumacher-Reinhard ist samstags anwesend.

Der Eintritt ist frei.


Zurück