Vorträge

Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Herbstschule für Hochenergiephysik


Termin

„Besessen von einem Traum – Teilchenbeschleuniger und wie man sie macht”

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der 53. Herbstschule für Hochenergiephysik,
Dr. Norbert Holtkamp, Deputy Director des Stanford Linear Accelerator Center (SLAC), Stanford, Kalifornien

2022 jährte sich zum 95. Mal die Erfindung des ersten Hochfrequenz-Linearbeschleunigers (LINAC), der in Aachen gebaut wurde. Rolf Wideröes Doktorarbeit hat 1927 auf 27 Seiten mit dem LINAC und der Beschreibung eines Kreisbeschleunigers, den er bereits 1923 im Alter von 21 Jahren erfunden hatte, neue Fenster für die Wissenschaft geöffnet.

Der Vortrag beginnt mit dem faszinierenden aber auch tragischen Leben eines Mannes, der von der Wissenschaft und dem Fortschritt angetrieben wurde. Während wir Rolf Wideröe durch den Großteil des 20. Jarhunderts folgen, eröffnet sich die gesamte Breite der Anwendung von Beschleunigern bis zum heutigen Tage.
Technische Anlagen, die subatomare Teilchen auf immer höhere Energien beschleunigen, sind seit mehr als 100 Jahren fester Bestandteil von Wissenschaft und Forschung, sowie von medizinischen und industriellen Anwendungen. Deren beständige Weiterentwicklung ermöglicht immer wieder Quantensprünge in der Wissenschaft, die auch hier diskutiert werden.

Klosterforum, 56653 Maria Laach
Der Eintritt ist frei


Zurück