Seminare und Einkehrtage

Ikonographie


Termin

Ikonographie-Kurs mit Maria Theresia von Fürstenberg

Ikonographie: ein geistlicher Weg

Anhand des Ikonenschreibens entdeckt der Schüler etwas vom Geheimnis der Schöpfung nach Gottes Ebenbild. Fünf Tage begibt er sich in Stille und Kontemplation, um in einer Ateliergemeinschaft, in die Tradition dieser Kunst eingeführt zu werden.

Hinführung und Begleitung

Der Tag findet seine geistliche Struktur in der Liturgie, den möglichst stillen Atelierzeiten und den schweigend eingenommenen Mahlzeiten. Die Ikonen, die die Teilnehmer schreiben, sind vorgegeben (Gottesmutter, Christus, Johannes d. T., Antonius d. Wüstenvater, Hl. Erzengel Michael). Erst nach fünf vorgegebenen Modellen (der Grundausbildung) darf der Schüler selbst ein Motiv vorschlagen. Während der Entstehung der Ikonen werden Vorführungen, Korrekturen und Erklärungen praktischer und theoretischer Art vorgenommen. Ich lehre die griechische Technik. An einigen Abenden finden Bildpräsentationen über Historie, Symbolik etc. der Ikonen statt.
Ziel des Kurses ist es, die Ikonographie als geistlichen Weg zu entdecken, auf ihm zu gehen und zu wachsen. Von externer Beteiligung, besonders in den ersten Kursen, ist abgeraten.

Maria Theresia von Fürstenberg
Geboren 1965 in Warendorf. Künstlerische Ausbildung: Florenz, Scuola per l’Arte e il Restauro. Seit 1987 Schülerin der bekannten, griechischen Ikonographin Eva Vlavianos. Sie schreibt konen und leitet seit über fünfundzwanzig Jahren Kurse im Ikonenschreiben.

Material, welches jeder selbst mitbringen muss:

Die Bibel, Din A4-Heft für Notizen und Übungen, Kugelschreiber (kein Tintenroller oder Filzstift), Bleistift (Stärke HB), Radiergummi, Rasierklingen (Klassische), Lineal, ein Glas für Wasser zum Malen, Tesafilm, Küchenpapier, oder Papierservierten, ein sauberes, weiches Tuch, ca. 60×80cm für den Transport der fertigen Ikone, ein zweites weiches Tuch als Arbeitsunterlage, Schürze, mindestens 9 leere Photo-Film Döschen (für Pigmente, Ei, etc.,), eventuell Tischlampe (zum Hinstellen nicht zum Anklammern, eventuell Lupe, eventuell Photoapparat zum Aufzeichnen der Arbeitsschritte

Falls Sie schon Ikonen geschrieben haben, bringen Sie diese oder Photos derselben zum Ansehen mit.

Wer zum ERSTEN MAL in meine Kurse kommt, kann von mir für 50 € ein STARTPAKET erwerben da es schwierig ist vorbereitetes Holz, gewisse Materialien und Pigmente in kleinen Mengen, im Handel zu finden.

Das Startpaket enthält:
8 Pigmente in Puderform: roter Ocker, gelber Ocker, Kadmiumrot, Zinnoberrot hell, Grün Chromoxyd, Ultramarin Blau, Elfenbeinschwarz und Titanweiß, ein vorbereitetes Holz, auf das die Ikone geschrieben wird, Schmirgelpapier, eine Palette, einen Pinsel, dunkelbraunen Photokarton, Schlagmetall.
Terpentin, Anlege Öl, Alkohol, Schellack, Ochsengalle, Eier etc. sind für erstmals Kommende im Atelier vorhanden.

Wer zum wiederholten Mal kommt, bringt sämtliches Material selbst mit oder kann spätestens drei Wochen vor Kursbeginn bei mir etwas bestellen.

Maria Theresia von Fürstenberg
Langgasse 3
55283 Nierstein
Tel.: 017683034765
E-Mail schreiben
www.mariatheresiavonfuerstenberg.de

Um sich verbindlich in den Kurs einzuschreiben, überweisen Sie bitte bis zum 30.08.2019 das Kurshonorar von 265 € an:
Maria Theresia von Fürstenberg
Liga Bank
Kto. IBAN: DE05750903000000956163
BIC: GENODEF1M05
BLZ: 750 90 300
Verwendungszweck: Ikonographie Maria Laach 2019


Zurück