Laacher Orgelkonzerte

153. Laacher Orgelkonzert: Gruß aus der Schweiz


Termin

Organist: Domorganist Willibald Guggenmos, St. Gallen | Schweiz
151. Orgelkonzert

Programm:

Paul HUBER | 1918 – 2001
Toccata über die Glocken der Kathedrale St. Gallen

Rudolf BIBL | 1832 – 1902
Vision op. 64/5

Jean LANGLAIS | 1907-1991
Incantation pour un Jour Saint

Jacques VOGT | 1810 – 1869
Fantaisie-Orage

Paul de MALEINGREAU | 1887 – 1956
Le Tumulte au Prétoire op.20

Franz LISZT | 1811 – 1886
Consolation Des-Dur

Louis VIERNE | 1870 – 1937
Carillon de Westminster op.54/6

Willibald Guggenmos wurde 1957 in Friedberg/Bayern geboren. Seine erste feste Anstellung als Organist erhielt er bereits im Alter von 10 Jahren. Das Studium absolvierte er an den Hochschulen für Musik in Augsburg (Konzertdiplom Klavier, Konzertdiplom Orgel, Kirchenmusik B, Klavierpädagogik) und München, die er mit drei Diplomen (Konzertfach Orgel, Kirchenmusik A und Meisterklassendiplom in Orgel) abschloss. Von 1984 bis 2001 war er Organist an der St. Martinskirche in Wangen/Allgäu. Im Jahre 1985 spielte er das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach in 11 Konzerten.
Von 2001-2004 war er als Kirchenmusiker und Organist am Dom “Zu unserer lieben Frau” in München tätig. Seit 2004 ist Willibald Guggenmos Domorganist an der Kathedrale in St. Gallen (Schweiz). Konzerte führen ihn in alle Erdteile.


Zurück