Laacher Orgelkonzerte

158. Laacher Orgelkonzert: Préludes und mehr


Termin

Organist: Roman Hauser, Wien | Österreich
158. Orgelkonzert

Programm:

Louis VIERNE | 1870-1937
Aus den 24 Pièces de Fantaisie,
Deuxième Suite op. 53
▪ Hymne au soleil
▪ Feux follets op.
Aus den 24 Pièces de Fantaisie,
Quatrième Suite op. 55:
▪ Cathédrales

Jehan ALAIN | 1911-1940
Trois Danses
▪ Joies
▪ Deuils
▪ Luttes

André FLEURY | 1903-1995
Triptyque pour orgue
▪ Prélude
▪ Andante
▪ Toccata

Roman Hauser wurde 1982 in Tirol geboren. Nach der Reifeprüfung studierte er Konzertfach Orgel ergänzt durch die Studien Musikerziehung, Orgelimprovisation, Chordirigieren und E-Bass an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sein Studienabschluss mit Auszeichnung und Verleihung des akademischen Grades „Magister artium“ erfolgte im Juni 2012. Konzertengagements als Organist und Improvisator im In- und Ausland bilden einen wichtigen Teil seiner musikalischen Aktivitäten. Die rege Zusammenarbeit mit diversen Bands, Ensembles und Solokünstlern als Bassist, Keyboarder, Pianist oder Organist runden seine vielfältige Tätigkeit als Musiker ab. Meisterkurse bei Olivier Latry, Bernhard Haas, Jon Laukvik, Torsten Laux, Ben van Oosten und Jean Guillou. Roman Hauser ist Kirchenmusikdirektor an der Jesuitenkirche in Wien sowie künstlerischer Leiter der Zyklen „Liturgien im Sommer“ und „Die Goldene Stunde“ ebenda.


Zurück