Aktionstage

Der Wein erfreue des Menschen Herz


Termin

Hinter den Klostermauern, im historisch-rustikalen Ambiente der ehemaligen Abtei-Werkstätten erwartet den Besucher eine Weinprobe mit Schwester Thekla Baumgart.

Die Benediktinerin leitet das Klosterweingut der Benediktinerinnenabtei Sankt Hildegard in Eibingen und präsentiert die von der Sonne verwöhnten Weine des Rheingaus.
Zwischen dem Genuss der edlen Tropfen werden inspirierende Texte des Benediktiners und Bauhaus-Schülers Theodor Bogler (1897-1968) gelesen. Er war Ehemann und Soldat, Mönch und Künstler, Priester und Kaufmann. Auf sein bewegtes und bewegendes Leben blickt die Ausstellung „Vom bauhaus nach Maria Laach“, durch die die Teilnehmer des Abends ebenfalls eine Führung bekommen: Eine spannende Entdeckungsreise zu den Ideen der Bauhaus-Bewegung, die bis heute ihre Spuren in unserem Alltag hinterlassen haben.
Über 400 mal ist in der Bibel vom Wein die Rede. „Der Wein erfreue des Menschen Herz“, heißt es im Psalm 104 und bei Jesus Sirach (31): „Der Wein ist geschaffen, dass er die Menschen soll fröhlich machen.“ Benedikt XVI. beschreibt den Wein als „Ausdruck der Erlesenheit der Schöpfung. Die geschichtlichen Wurzeln des Eibinger Klosterweinguts reichen bis ins Mittelalter zurück, in die Zeit der Gründeräbtissin dieses Klosters, Hildegard von Bingen (1098-1179). Schon damals betrieben die Schwestern Weinbau. Diese Tradition setzt das heutige Klosterweingut fort. Dazu gehören prämierte Weine, die Liebhaber in der ganzen Welt gefunden haben.

Treffpunkt: Klosterpforte. Die Teilnehmer werden pünktlich um 19:00 dort abgeholt und durch die Klausur zur Veranstaltung geleitet.


Zurück